Skiclub Sandizell blickt auf eine erfolgreiche Saison zurück- Am Sonntag wieder Skiwachsen.

 Eine Steigerung der Anmeldungen folgte auf die nächste, was den Skiclub Sandizell mit der Rekordteilnehmerzahl von 157 Skischülern 2019 – trotz der Bestätigung für die tolle Arbeit – auch an seine Belastungsgrenze brachte. 

So entschieden sich die Verantwortlichen in diesem Jahr nun dafür, diese Zahl zu reduzieren. Das Ergebnis: 111 begeisterte Teilnehmer, keine Verletzungen und ein insgesamt wieder mal sehr gelungener Skikurs.

“So entspannt wie nie zuvor” sei der Kurs in Reit im Winkl, mit den insgesamt vier Skitagen gewesen, sagt Skischulleiter Michael Weber. Und das nicht, weil er und seine Kollegen weniger zu tun hatten, sondern weil die Tatsache, dass die Gruppen entsprechend klein gehalten werden konnten, letztendlich allen zugutekam: den Skilehrern, die sich noch intensiver um ihre Gruppen kümmern konnten; und natürlich vor allem den Schülern, die (wie immer beim Skiclub Sandizell) eine gute Ausbildung bekamen. Das Wichtigste dabei: Der Sonderservice, den der Skiclub für die Teilnehmer traditionell anbietet – ein Begleitfahrzeug für eine Fahrt zum Arzt oder ins Krankenhaus – wurde nicht gebraucht. “Das freut uns natürlich besonders”, sagt Weber. Genauso wie die Tatsache, dass drei Kinder mit Beeinträchtigung den Kurs erfolgreich absolvierten. Seit einigen Jahren ist Inklusion beim Skiclub Sandizell – vor allem dank Robert und Bettina Grießer – ja ein großes Thema. “Der Spaß ist bei diesen Kindern genauso groß wie bei den anderen, die Fortschritte vielleicht ein bisschen kleiner, aber wenn man am Ende sieht, dass sie ganz selbstständig dieselben Pisten bewältigen, ist das ein tolles Gefühl”, freut sich der Skischulleiter darüber ganz besonders.

Das Fazit des diesjährigen Skikurses fällt also rundum positiv aus, so dass die Sandizeller mit großer Motivation in ihr restliches Winterprogramm gehen, bei dem ja noch viele weitere Termine anstehen. Für alle Tagesfahrten, bei denen es jeweils auch Technik- und Wiedereinsteigerkurse für Erwachsene gibt, läuft die Anmeldung bereits über das Formular auf der Homepage (www. skiclub-sandizell. de). Die nächste ist die betreute Jugendfahrt in die Wildschönau am Samstag, 1. Februar. Die Anmeldung dafür ist noch bis nächsten Mittwoch (29. Januar) möglich.

Bereits am kommenden Sonntag, 26. Januar, bietet der Skiclub im Gasthaus Schlicker von 10 Uhr bis 12 Uhr das traditionelle Skiwachsen an, bei dem alle Wintersportler die Möglichkeit haben, sich ihre Skier für den Rest dieser Saison von Fachkräften präparieren zu lassen.

Der  Artikel wurde in der Schrobenhausener Zeitung veröffentlicht.